Das Bürgerfrühstück zum Musikfest: Essen für eine gute Sache

Gutes Tun und dabei genießen? Rund 600 Euro an Spenden nahm die Bürgerstiftung am 5.5.2012 während des ersten Bürgerfrühstücks zum Musikfest ein. Gegen einen freiwilligen Geldbetrag konnten sich die rund 300 Gäste der Eröffnungsveranstaltung auf dem Gelände der Flora-Immobilien GmbH während des Musikprogramms auf der Festbühne an einem großen Frühstücksbuffet bedienen und damit gleichzeitig die Arbeit der Bürgerstiftung unterstützen. Vom Kaffee, über Sekt, Wurst, Käse bis hin zum frisch gekochten Frühstücksei – das Buffet bot alles, was das Herz begehrt.
Trotz Regen und einer Temperatur um die 15° Celsius genossen die Gäste gut gestärkt das Programm mit der Big-Band des Gerhard-Hauptmann-Gymnasiums in Friedrichshagen, Sängerinnen aus der polnischen Partnergemeinde Lubniewice und der Ballettschule „Balance“ aus Erkner. Dr. Heinz Harder, Geschäftsführer der Flora-Immobilien GmbH, äußerte sich begeistert: „Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, die Qualität hat rundum gestimmt.“
Möglich wurde das Bürgerfrühstück durch das Engagement von Martina Walter (Edeka) und deren Lieferanten, die bereit waren, die Lebensmittel zu spenden, Andreas Röthke vom Restaurant „Tannenhof“, der Tische, Stühle und Tischdecken zur Verfügung stellte und den Mitstreitern der Bürgerstiftung, die für das Wohl der Gäste vor Ort sorgten. Mit den Spenden finanziert die Stiftung gemeinnützige Projekte im Ort.

Dieser Beitrag wurde unter Alle Beiträge, Musikfest Schöneiche, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.