Auszeichnung – Anerkennungspreis des StiftungsSalon Berlin-Brandenburg

Zum zweiten Mal ehrte der StiftungsSalon Berlin-Brandenburg die Schöneicher BürgerStiftung mit einem Anerkennungspreis für ihr Stiftungsengagement.

Preisverleiher und Prämierte – von links: Herr Gerhard Walter (factum finance GmbH), Klaus-Michael Heims, Wolfgang Ziegler und Jenny E. Kirchhoff vom StiftungsSalon Berlin-Brandenburg

Preisverleiher und Prämierte – von links: Herr Gerhard Walter (factum finance GmbH), Klaus-Michael Heims, Wolfgang Ziegler und Jenny E. Kirchhoff vom StiftungsSalon Berlin-Brandenburg im Rahmen des StiftungsSalons Berlin-Brandenburg wurde zum zweiten Mal der Anerkennungspreis für Stiftungen verliehen.

Die Vergabe im Duett mit der Faktum Finance GmbH fand feierlich im Rahmen des StiftungsSalons am 24. März 2015 als Auftakt des Salonjahres 2015 statt.
Der mit je 1000 € dotierte Preis ging an drei Stiftungen aus Berlin und Brandenburg, um sich unabhängig von Vermögen und Art der Leistung für ihr Engagement und Herzblut in der Wohltätigkeit zu bedanken.

Gruppenfoto - Preisverleihung StiftungsSalon am 24.03.2015Die Prämierten sind: die Björn Schulz Stiftung , die Bürgerstiftung Schöneiche bei Berlin und die Stiftung NaturTon c/o Orchester des Wandels

Intention des Preises ist es, auch kleineren Stiftungen die Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, die sie sich für ihr Engagement verdient haben. Alle Stiftungen, die mindestens zweimal pro Jahr am StiftungsSalon teilgenommen haben, können in die Auswahl kommen, den Preis zu erhalten – unabhängig von Vermögen, Art und Größe der Stiftung. Stiftungen können auch wiederholt ausgezeichnet werden, wenn das Engagement und die Arbeit für das Projekt überzeugen.

Es ist für Stifterinnen und Stifter immens wichtig, dass sie Wertschätzung und Anerkennung erfahren, denn nur so lässt sich Verantwortung übertragen und vor allem Verantwortungsbereitschaft wecken. Die Anerkennung und Wertschätzung steigt, wenn viele davon erfahren und die Engagierten ins Licht gerückt werden. Mit der Aufmerksamkeit, die diese Ehrung nach sich zieht, wird die Öffentlichkeit auf die Projekte und insbesondere auf die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer der Stiftungen aufmerksam und die Resonanz für das bürgerliche Engagement und die ehrenamtliche Arbeit wird in der Gesellschaft größer.

Wir verbinden diese Auszeichnung mit einem Dankeschön an das persönliche Engagement der Stiftungen.

Herzliche Grüße
Ihr StiftungsSalon-Team Berlin-Brandenburg

Dieser Beitrag wurde unter Alle Beiträge, Gremienarbeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.