Spaß pur – 1. Schöneicher EisstockCup zum Heimatfest 2017

Winterfreuden im Sommer – ganz ehrlich, das klingt zunächst merkwürdig und lässt nicht spontane Begeisterung aufkommen. Doch wer sich wie die 60 Spieler am Freitag zur Eröffnung des Schöneicher Heimatfestes darauf eingelassen hatte, am 1. Schöneicher EisstockCup-Schießen auf einer Kunststoffeisbahn in einer der 15 Mannschaften mitzumachen, der wird jetzt  anders darüber denken. Über vier Stunden wurde bei zunächst sonnig-warmen, dann leicht-regnerischem Wetter mit großem Spaß und sportlichem Engagement gespielt. Dieses Sportevent wurde durch den Schöneicher Mittelstandsverein in Zusammenarbeit mit der BürgerStiftung Schöneiche initiiert.

15 Mannschaften spielten in zwei Gruppen. Jede Mannschaft trat zunächst in je einem Spiel gegen die anderen ihrer Gruppe an. Die besten Teams aus jeder Gruppe spielten im Finale den Sieger aus, die Zweitplatzierten kämpften um den 3. und 4. Platz. Anfangs musste sich jeder erst die richtige Technik und Taktik erarbeiten. Denn es ist keineswegs so einfach, den recht schweren Eisstock mit richtigem Schwung und kontrollierter Kraft so zu schieben, dass er den in ca. 17 Meter Entfernung liegen Puk, Daube genannt, möglichst nahe kommt. Außerdem reicht es nicht aus, einen Stock gut zu platzieren, denn die gegnerische Mannschaft kann diesen wegstoßen oder gar aus dem Spiel kicken.

Recht schnell erwachte aber bei allen Mannschaften der Sportsgeist und es wurde ehrgeizig, aber mit Spaß und guter Laune um den von der Bürgerstiftung Schöneiche gespendeten Pokal und die Präsente, gestiftet von den BürgerStifter Martin Walter (EDEKA) und BürgerStifterin Martina Göldner-Kabitzsch, gewetteifert.

Nach über vier Stunden standen die Sieger fest:

  1. Platz: Mannschaft „Schöneicher Freundeskreis“
  2. Platz: Mannschaft der Firma „Ziminga Bauservice“
  3. Platz: Die 1. Mannschaft der „Bowlingfreunde vom B1-Sportcenter“

Herzlichen Glückwunsch!

Aber alle waren sich am Ende einig: diesen Spaß pur würden wir im nächsten Jahr gerne wiederholen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.